Willkommen beim Kandidat-O-Mat

Der Kandidat-O-Mat gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre politischen Positionen mit denen der Kandidierenden zu vergleichen.

Der Kandidat-O-Mat ist ein Projekt der Landeszentrale für politische Bildung Baden Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Reutlinger General-Anzeiger und der Universität Freiburg.

Nehmen Sie Stellung zu Themen, die für Ihre Wahl Bedeutung haben. Vergleichen Sie Ihre Antworten mit den Standpunkten der Kandidierenden.

Thesen, die für Sie besondere Bedeutung haben, können Sie dabei markieren und doppelt gewichten.

1. Wahlgang (Vorläufiges Endergebnis):

Keiner der Kandidierenden konnte im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit auf sich vereinen. Das vorläufige Endergebnis lautet: Keck (29,6%), Dr. Schneider (29,5%), Dr. Kalbfell (19,9%), Holmberg (16,3%), Zimmermann (2,7%), Sonstige (1,9%). Die Wahlbeteiligung lag bei 39,5%.

Da keiner der fünf Bewerber mehr als 50 Prozent der gültigen Stimmen auf sich vereinen konnte, gibt es  am Sonntag, 24. Februar, eine sogenannte Neuwahl (zweiter Wahlgang), für welchen bis zum 11. Februar auch neue Bewerbungen möglich sind.

Cindy Holmberg (Grüne) hat Ihre Kandidatur für die Neuwahl (zweiter Wahlgang) bereits zurückgezogen.

Der Kandidat-O-Mat bleibt für Sie auch bis zur Neuwahl online. Vergleichen Sie also auch für den zweiten Wahlgang Ihre Antworten mit den Standpunkten der Kandidierenden.